Eine Vernetzungsseite für hochsensible Menschen (HSP) in Karlsruhe

Über diese Seite

Diese Seite soll eine Vernetzungsseite für das Thema Hochsensibilität in Karlsruhe Stadt & Land werden, bis auf weiteres nicht-kommerziell, kostenlos und werbefrei. Sie wird betrieben von mir (Jürgen von Oertzen, Mediationsbüro Einigungshilfe), aber in wachsender Kooperation mit Anderen. Darum freue ich mich über jede Art von Beiträgen zu dieser Seite:

  • wenn Sie etwas beitragen möchten,
  • wenn Sie hier genannt werden möchten mit Ihrem Angebot oder einer Veranstaltung,
  • oder wenn Sie hier etwas Bestimmtes gerne lesen würden.

Schreiben Sie mir gerne! dialog@hochsensibel-karlsruhe.de

Jürgen von Oertzen

Vernetzung

Es gibt im Moment erste Versuche der Vernetzung über E-Mail-Listen - Kontakt über Jürgen von Oertzen.

Hochsensibilität

(Sorry - dieser Absatz dient einerseits der Information, andererseits aber der Suchmaschinenoptimierung. Daher die merkwürdige Häufung von einschlägigen Begriffen.)

Hochsensibilität wird auch Hochsensitivität, Hypersensibilität oder Überempfindlichkeit genannt. Besonders schön finde ich die Bezeichnung als Wahrnehmungsbegabung. Sie bezeichnet die Eigenart, Reize besonders stark wahrzunehmen, also auf Reize empfindlich zu reagieren, eben: sensibel. Manche Hochsensible (engl. HSP: Highly Sensitive Person) nehmen sich selbst als überempfindlich oder zu sensibel wahr oder werden von anderen Menschen als "Sensibelchen", "Mimose" oder "Prinzessin auf der Erbse" abgewertet. Mein Anliegen ist, von dieser Wertung von Hochsensibilität als etwas Schlechtem, gar als Behinderung oder Krankheit, wegzukommen und es als eine Eigenschaft zu sehen, die manche Menschen haben (berichtet wird von etwa 15% Hochsensiblen) und mit der sie umgehen müssen. Es ist einerseits eine Begabung, die ein Sinnen-reiches Leben ermöglicht, die Unstimmigkeiten und Gefahren früher wahrnehmen lässt, die aber auch eine Herausforderung für Hochsensible selbst und ihre Umgebung ist: Wer viele Empfindungen hat, braucht auch Methoden, damit umzugehen und bei aller Hochsensibilität auch wieder Ruhe zu finden.